Das ist los im BÜZ!

So. 03.07.2022 | 14.00 Uhr :: CAFÉ INTERNATIONAL

CAFE INTERNATIONAL

Opa stirbt, und ich kann nicht hin

Unser Erzählcafé bietet Antworten und Erfahrungen, Austausch. Von binational bis biodeutsch. Geflüchtete und deutsche Familien tauschen sich aus in geselliger und zwangloser Atmosphäre. Mit selbstgebackenen Leckereien aus Syrien, Eritrea, Afghanistan und – Ostwestfalen. Für Dolmetscher und Kinderbetreuung im Veranstaltungsraum ist gesorgt.

Heute beschäftigen wir uns mit dem Drama der Familien, die die Flucht zerrissen hat. Selbst am Lebensende ist häufig keine Umarmung möglich, kein persönlicher Abschied. Was fühlen die betroffenen Syrer, Ukrainer und weitere in der alten Heimat? Und ihre Angehörigen hier bei uns? Wie gehen sie mit dieser Lebenssituation um?

Moderation: Mohamed Ghneem aus Damaskus/Syrien. (Foto: Detlef Müller)

Eintritt frei. Bitte mit Voranmeldung unter Tel. 0178 7617637.

Die Veranstaltung ist Teil unseres öffentlich geförderten Projekts CAFÉ INTERNATIONAL im Rahmen der politischen Bildung. Das ganze Projekt auf www.buezdigital.de/index.php/aktuelle-projekte/2021-cafe-international .

Verein für Kultur & Kommunikation e.V.  •  Seidenbeutel 1 • 32423 Minden • mail@buezminden.de

© by Kulturzentrum BÜZ • schick gemacht von der SchönWerberei