• Startseite
  • Programm
  • Sa. 14.09. | 18.00 - 24.00 Uhr :: Kunstpostamt zur Langen Nacht der Kultur

Das ist los im BÜZ!

Sa. 14.09. | 18.00 - 24.00 Uhr :: Kunstpostamt zur Langen Nacht der Kultur

1409

Syrische und deutsche Jugendliche haben ihre Vision vom Frieden nach dem Krieg gemalt. Von den Bildern druckte die deutsche Post echte Briefmarken. Die gibt es am selbstgebauten Postschalter, dazu passende Postkarten von der Mail Art Mafia Minden sowie einen Ersttagsstempel „LANGE NACHT “. Die Mailart (= Postkunst) ist ein weltweites internationales Künstlernetzwerk. Minden gilt als ein Mekka der Mailart.

Holen Sie sich die Original-Briefmarken aus Minden. Nur bei uns! Nur hier und heute!

Geflüchtete Jugendliche präsentieren selbstgestaltete, als Portoentgelt „amtlich“ anerkannte Briefmarken an ihrem Schalter im Eingangsbereich des BÜZ. Dazu gibt es von den Kunstpostboten Angela und Peter passende (analoge) Postkarten sowie einen Ersttagsstempel. 

Die Mail Art im Sinne des Projektleiters Peter Küstermanns ist Teil eines Künstlernetzwerks. „Ab 1970 differenzierte sich die Mail Art von der übrigen zeitgenössischen Kunst aus und brachte eigene Künstler hervor, die primär oder ausschließlich in ihrem Netzwerk arbeiteten.“
(Wikipedia)

http://netmailart.blogspot.com/

18.00 – 22.00 BÜZ Eingangsbereich

Verein für Kultur & Kommunikation e.V.  •  Seidenbeutel 1 • 32423 Minden • mail@buezminden.de

©2018 by Kulturzentrum BÜZ • angepflanzt von mediensalat werbeagentur
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok