Sa. 16.09.2023 | Save the date :: AALLOTAR

 Aallotar

Präsentiert von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft

Musikalische "Forschungsreise" in die Unterschiede und Gemeinsamkeiten Finnlands und des finnischen Amerikas

Wer erinnert sich an Teija Niku? Die Akkordeon-Spielerin war 2011 schon mal in dem Duo "Polka Chicks" im BÜZ. Da wird es dringend Zeit, zu hören, was sich bei der Musikerin seitdem getan hat. Kurz gesagt: Richtig viel! Gemeinsam mit der Violinistin Sara Pajunen (finnisch-amerikanisch) nutzt Teija Niku (finnisch) ihr gemeinsames musikalisches Erbe als Ausgangspunkt für originellen „Kammermusik-Folk“. Sie schaffen dadurch neue Klänge, die ihre unterschiedlichen zeitgenössischen Kulturen und gemeinsamen Wurzeln widerspiegeln.

Aallotar erforscht die Unterschiede und Gemeinsamkeiten Finnlands und des finnischen Amerikas durch ihre Musik, wobei sie sich von der Tradition inspirieren lässt und gleichzeitig an Grenzen stößt. Ihre geschmeidigen Instrumentalstücke und wunderschönen Vokalharmonien in finnischer und englischer Sprache demonstrieren, wie anmutig traditionelle und moderne Volksmusik miteinander sprechen können.

Da gibt es nur eins: Save the date!

Weitere Infos - auch zum Vorverkauf - in Kürze!

Schon mal reinhören?

 

Nordische Reihe im BÜZ

Verein für Kultur & Kommunikation e.V.  •  Seidenbeutel 1 • 32423 Minden • mail@buezminden.de

© by Kulturzentrum BÜZ • schick gemacht von der SchönWerberei